Klassik trifft Moderne

Ein Garten ohne viel Blumen. Hortensien und Formschnitte sollten hier vorherrschend sein.

Ganz nach belgischem Vorbild. In der Tradition der Landschaftsgartenkunst. 

Crataegus – Hochstämme, Ilex grenata in Formschnitt, Bambus als Sichtschutz, Hortensien und Gräser bestimmen das Erscheinungsbild.

Sehr alte Baumbestände bilden den Außenraum.

Passend zur modernen Architektur des neuen Hauses entstand ein ruhiger Sitzplatz am Ende des Gartens. Hier spiegelt sich noch einmal das Baumaterial der Hausarchitektur wieder.

Im Schatten des alten Acer lässt man den Tag ausklingen.