Auf kleinem Raum viel Platz

Ein Stadthaus aus der Jahrhundertwende, am Rhein, in der Großstadt. 

Der Gartenbereich gerade einmal 170qm groß. Ruhig und strukturiert sollte er sein. Einen Sitzplatz haben wo die Familie zusammenkommen kann.

Der Zugang in den Garten erfolgt über den 1.Stock einer Terrasse.

Drei schirmförmige Amelanchien bilden den Rahmen, formale Beeteinfassungen in Bux führen diese Raumbildung fort. Hortensien finden in den Beeten ihren Platz.                            

Ein Cornus kousa zeigt im Frühsommer seine ganze Pracht. Eine Rasenfläche dient als Spielfläche, der Sitzplatz aus Naturstein und die gesamte Wegeführung schaffen ein besonderes Raumgefühl.

Hinter der Wasserwand erstrahlt früh im Jahr eine wunderschöne Magnolie in zartem rosa. Das Wasserbecken ist eine Sonderanfertigung und wurde mit einem Strahler ausgestattet.                                                    

Dieser kleine Garten ist ein Schmuckstück und ein ruhiger, zauberhafter Rückzugsort in der Großstadt ist entstanden.